Serienparade #2 – Mit dieser Serie fing alles an

Frau Margarete fragt im Rahmen ihrer „Serienparade“ welche Serie mich zuerst in ihren Bann gezogen hat und nach welcher Serie ich mal süchtig war. Nachdem ich jetzt einige Tage darüber nach gedacht habe welches meine erste „Muß ich gucken!“ Serie war kann ich diese Fragen jetzt auch beantworten. Das war gar nicht so einfach, ich hab schon immer lieber gelesen als Fernsehen zu gucken. Zumal meine Mutter immer die Macht über die Macht hatte und nie das ausgesucht hat, was ich gerne gesehen hätte. Also doch lieber lesen. Die Liebe zu Serien kam dann später, wie so vieles andere auch, mit dem besten Ex von allen.  Serienparade #2 – Mit dieser Serie fing alles an weiterlesen

Der einäugige Otto

Ich hab da dieses komische Ding mit Hunden. Nicht nur, daß ich Hunde mag und selber gerne einen hätte. Nein, Hunde mögen mich genauso. Früher oder später mag mich jeder Hund. Die meisten mögen mich sogar auf Anhieb. Mir passieren auch immer sehr merkwürdige Dinge im Zusammenhang mit Hunden. Aggressive Hunde, die eben noch die ganze Welt verbellt und angeknurrt haben werden auf einmal zum liebsten Tier der Welt. Hunde entscheiden auch schon mal, daß es mit mir doch viel netter sei als mit dem joggenden Herrchen und begleiten mich ungefragt ein Stück. Was das joggende Herrchen nicht so witzig fand. Finde ich einen vor dem Supermarkt angebundenen Hund, der jämmerlich nach seinem Frauchen weint kann ich davon ausgehen, das folgendes passiert: Hund sieht mich, Hund vergißt alles um sich herum und versucht schwanzwedelnd zu mir zu gelangen, wird dabei jedoch von seiner Leine auf halbem Wege aufgehalten. Junge Hunde lieben mich ganz besonders, die glauben immer ich würde sofort mit Ihnen spielen und hüpfen dann aufgeregt um mich herum so daß ich Mühe habe ihnen nicht auf die Pfoten zu treten. Damit könnte ich ja leben wenn Hunde nicht im Normalfall Besitzer im Schlepptau hätten … Der einäugige Otto weiterlesen