Fünf Fakten #2 – Auto fahren

Meine Güte, ist wirklich schon wieder ein Monat ins Land gegangen seit den fünf Fakten im Juni? Denn Ende Juni habe ich Euch zum ersten Mal fünf Fakten über mich und mein Verhältnis zu Zimmerpflanzen verraten. Heute geht es nicht um Zimmerpflanzen, sondern ums Auto fahren. Wie, schon wieder? Ja, schon wieder. Es gibt noch viel mehr als nur mein Fetisch für den Beifahrersitz wenn es um Autos geht. Dabei fällt mir grad mal auf, daß ich im Bild Auto fahren falsch geschrieben habe. Glaube ich. Oder schreibt man das zusammen? Ich kann mir das nie merken. Radfahren schreibt man ja auch zusammen. Aber Autofahren? Sieht irgendwie komisch aus. Obwohl, der Duden sagt auch man schreibt das zusammen. Wie auch immer, hier kommen fünf Fakten über mich und mein Verhalten wenn ich ein Auto steuere … (Hah, elegant umgangen!). Fünf Fakten #2 – Auto fahren weiterlesen

Unberechenbare Analogliebe

Schon ein bißchen länger her ist der Spaziergang, zu dem ich Cookie einen Sonntagnachmittag genötigt habe. Wir gehen jetzt nicht so spazieren wie andere Pärchen. Eigentlich gehen wir auch gar nicht wirklich spazieren. Wir sind mehr so … draußen. Und machen da Dinge. Cookie zum Beispiel spielt Ingress. Da muß man Portale hacken und einnehmen und verlinken und Dinge sammeln und das halt draußen. Bewegt man sich auch bei. Vielleicht nicht unbedingt schnell, aber man bewegt sich. Während Cookie also Portale hackt und einnimmt und so, krieche ich durch Blumenrabatte, flirte mit Wildgänsen und rette Babyfrösche vom Weg. Damit sie niemand platt latscht. Und ich mache Bilder. In diesem Falle analoge Bilder.  Unberechenbare Analogliebe weiterlesen

Blogparade: “Mein Körper & ich”

Fee hat auf ihrem Blog einen Text veröffentlicht und zur Blogparade aufgerufen, der mich so tief berührt hat daß ich nach fünf Anläufen, meine Gedanken dazu in einen Kommentar zu quetschen, dieses Unterfangen wieder aufgegeben habe. Weil ein Kommentarfeld nicht genug Platz bietet um die wilden Pferde zu bändigen auf denen mir die Gedanken durch gehen. Also bin ich mit meinen vielen Worten auf meinen Blog umgezogen und schreibe einen eigenen Beitrag zu Fees Blogparade. Weil mich dieses Thema auch immer wieder beschäftigt. Es gibt diese Tage da boxen sich die negativen Gedanken zu meinem Körper aus ihrem Kerker und bemühen sich, alte und sehr tiefe Wunden wieder aufzureißen. Blogparade: “Mein Körper & ich” weiterlesen