6 Kommentare, sag auch was!

  1. Wenigstens konntest du dich am Ende des Tages an den hübschen Blumen erfreuen. Man muss die positiven Dinge sehen ;o) Aber ne Rudne Mitleid bekommste dennoch, solche Tage kenn ich nämlich auch.

    Liebe Grüße, Carmen

    • Moin Carmen,

      vielen lieben Dank für das Mitleid, das kann man bei mir gerne in Tüten abgeben. Ich kann das schließlich immer mal wieder gebrauchen 😀

      Liebe Grüße,
      Mirtana

  2. Silke

    Hihi, und jetzt stellen wir uns mal vor was wohl geschehen wäre, hättest du in der Früh zum Schwimmen gehen können…… wärst vielleicht ertrunken?? Oh weh, es gibt Tage da verliert man und es gibt Tage da wird man eben nur Zweiter. :o)

    Zum Glück konntest dir mit den Blümchen noch was Schönes mit nach Hause nehmen und bis nicht nur mit schmerzenden Knochen zurück gekommen.

    Kopf hoch, neuer Tag neues Glück oder so…..*ggg*

    Liebe Grüße
    Silke

    • Hallo Silke,

      ich vermute mal, hätte mein Plan so funktioniert wie ich das vorgehabt hätte wäre es ein ganz normaler Tag ohne besondere Vorkommnisse geworden 🙂

      Mo’Beads hat mir auf Facebook die wunderbare Metapher „gebrauchter Tag“ geschrieben und ich finde, das paßt ganz hervorragend. Den Ausdruck muß ich in mein Repertoire aufnehmen. Ganz unbedingt 🙂

      Liebe Grüße,
      Mirtana

  3. Oh, Blumen selber pflücken finde ich toll! Die sind echt schön.
    Du lebst offenbar echt gefährlich zur Zeit. Pass gut auf dich auf 😉
    Liebe Grüße, Kirsten

    • Hey Kirsten,

      ich mach das nur zu selten. Also nicht mich auf die Nase legen, sondern Blumen pflücken gehen.

      Ich werde versuchen, auf mich aufzupassen. „Sie war stets bemüht“ 😀

      Liebe Grüße,
      Mirtana

Kommentarfunktion leider nicht (mehr) aktiv zu diesem Beitrag!