5 Kommentare, sag auch was!

  1. Das ist eine coole Geschichte, Mirtana : )
    Und auch ich kann den Lärm kläffender Hunde nicht ertragen und wehe man sagt da was, da ist man gleich ein Hundehasser. Ich bin sehr tolerant, aber bei Dauerkläffen hört es bei mir auf.

    • Cool im Sinne von „kühl“ trifft es ganz hervorragend 😉

      Ich bin phasenweise unheimlich lärmempfindlich und dann schnell von so Sachen wie andauerndem Kläffen oder Geschrei sehr genervt. Die Kirchturmuhr nebenan, die nun wirklich viertelstündlich die Zeit anzeigt, nehme ich hingegen gar nicht mehr wahr.

  2. Foto der Woche #25

    […] Tage, an denen man im Bett bleiben sollte. Und sei es nur um sich die Peinlichkeit zu ersparen im Schlafanzug um den Block laufen zu müssen. Weil jetzt ein gehetzter fünf Minuten Stechschritt-Spaziergang nicht wirklich […]

  3. Gnihihihihi, danke sehr! 😀 Ich hab jetzt gerade die Vorstellung gehabt, was ich wohl über Dich gedacht hätte, wenn ich da gerade anner Straße langgelaufen wäre und so ne Verstruwwelte wäre Schlafanzug um die Hausecke getigert… 😀
    Mir ist das übrigens auch einmal passiert und ich hatte – im Ernst jetzt – nur ein Badehandtuch um, der Klassiker. Ich wollte ebenfalls der Nachbarin einen Zettel anbringen. Ein anderer netter Nachbar hat mich dann telefonieren lassen – mein Gott war das peinlich, der dachte vermutlich, ich will ihn angraben mit so nem superollen Trick.
    LG /inka

    • Oookay, Handtuch schlägt Schlafanzug! Um Längen 🙂 Sehr tröstlich, daß anderen so etwas auch passiert. Ich fühl mich dann nicht mehr so alleine in meiner komischen Welt.

      Ich weiß zumindest sehr genau, was ich gedacht hätte wenn ich da so eine Strubbeltante im Schlafanzug gesehen hätte. Und es wäre nicht nett gewesen 😀

Kommentarfunktion leider nicht (mehr) aktiv zu diesem Beitrag!