Montagsrezept #4 – Hähnchen mit Curry

Juhuuu, ich hab heute mal wieder ein Montagsrezept für Euch: Hähnchen mit Curry. Also ich finde, Juhuuu. Ob Ihr das auch findet, dürft Ihr mir gerne mitteilen. Es wurde ja schließlich wieder mal Zeit für ein Montagsrezept. Nachdem ich mir neue Untergründe für das improvisierte Studio in der Küche gebastelt habe mußte ich die natürlich auch ausprobieren. Und womit geht das besser als mit Essen? Schließlich kann ich mir ja nicht fünf bis zwölf verschiedene Tische kaufen um nicht immer den gleichen Buchentisch im Bild zu haben. 

Auch auf die Gefahr hin, mich unter Garantie zu wiederholen: ich liebe Curry. Immer noch. Und deswegen habe ich heute für Euch ein Gericht mit ganz viel Curry, Hähnchen und Gemüse. Sozusagen ein Hähnchen-Gemüse-Curry. So lange es noch regionalen Blumenkohl zu kaufen gibt – vermutlich die letzten Reste bevor die Saison endgültig vorbei ist – gibt es bei mir auch Blumenkohl. Es gibt ja kaum ein Gemüse, daß ich nicht mag doch alles, was irgendwo “Kohl” im Namen führt, mag ich besonders gerne. Wenn es früher, als ich noch klein war und zu Hause bei meinen Eltern wohnte, zum Beispiel Rosenkohl gab hat meine Mutter immer, wirklich immer, viel zu wenig davon gekocht. Fand ich zumindest. Den ganzen Rest drum herum hätte sie gerne weglassen und dafür mehr Rosenkohl kochen können. Und weil ich vom letzten Nudeleintopf noch einen halben Blumenkohl im Schrank hatte der weg mußte gab es leckeres Hähnchen-Gemüse-Curry. Das ist ganz einfach und schnell zubereitet, schmeckt gut und macht glücklich. Mich zumindest, mich macht Curry glücklich. Euch auch?

Zutaten:

  • 1/2 Kopf Blumenkohl
  • 1 rote Paprika
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 300 g Naturjoghurt
  • 150 g Crème fraîche
  • 400 g Fleisch vom Huhn
  • 2 gehäufte TL Currypulver
  • 200 g Reis
  • Pfeffer und Salz
  • nach Belieben 3-4 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

Naturjoghurt mit Crème fraîche, den gehackten Zwiebeln, der gepressten Knoblauchzehe, Pfeffer, Salz und Curry in einer Schüssel verrühren. Den Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen und für drei bis vier Minuten in kochendes Wasser legen. Paprika und Fleisch würfeln.

Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Während der Reis kocht das Fleisch in einer Pfanne kurz scharf anbraten. Paprika und Blumenkohl dazu geben und cirka zwei bis drei Minuten mit anbraten. Den verrührten Naturjoghurt aus der Schüssel in die Pfanne geben, einmal aufkochen lassen und danach auf kleiner Stufe zehn Minuten köcheln lassen. (Nicht wundern, die Sauce erscheint sehr flüssig). Den Reis abgießen, abtropfen lassen und in die Pfanne geben. Ordentlich unter rühren und ein paar Minuten ziehen lassen. Mit den Sonnenblumenkernen bestreut servieren.

Hähnchen mit Curry, Montagsrezept, Curryliebe

Ich wünsche Euch viel Spaß in der Küche und guten Appetit!

Ein Gedanke zu „Montagsrezept #4 – Hähnchen mit Curry“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.