4 Kommentare, sag auch was!

  1. Frau Rabe

    Da wir Menschen in unserer heutigen „zivilisierten“ Welt kaum noch Wertschätzung erfahren, versuchen einige halt, diese zu erzwingen (auf zugegeben teils merkwürdige Art). Eigentlich braucht der Mensch in seiner Sippe eine überlebenswichtige Aufgabe und die automatisch entstehende Wertschätzung.
    Wir leben nicht mehr artgerecht, die Evolution hat noch nicht ganz mitgespielt.

    ;-D

    • … versuchen einige halt, diese zu erzwingen …

      Einige? Ich habe mich mittlerweile aus den meisten Foto-Communities wieder abgemeldet weil a) kaum jemand dort in der Lage ist ein Bild konstruktiv zu kritisieren, von „Oh, tolles Bild!“ oder „Das ist doof!“ kann ich nix lernen, und b) mir das gegenseitige Beweihräuchern auf den Nerv fiel.

      Ich brauche Kritik um aus meinen Fehlern zu lernen. Echte Wertschätzung bringe ich einem anderen, der mich um konstruktive Kritik bittet, dann entgegen wenn ich mich mit seinem Werk (in dem Falle Bild) beschäftige und mich dazu sachlich äußere. Dazu gehört halt nicht die Grundsatzdiskussion welches Werkzeug jetzt das Bessere sei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.