Der Tag, an dem ich schwimmen gehen wollte.

Pleiten, Pech und Pannen. Gibt halt Tage, die laufen anders als sie sollen. So wie Samstag. Dabei begann der Samstag morgen ganz harmlos … Sechs Uhr und die Welt ist noch in Ordnung. Ich genoß diese wunderbare Kühle, die durch alle geöffneten Fenster in die Wohnung kam, und saß mit meinem Strickzeug auf dem Sofa. Seit dem ich das Tablet habe kann ich bequem morgens auf dem Sofa gammeln, Blogs lesen und dabei stricken. Finde ich toll. Dieses frühe Aufstehen lohnt sich für mich auch immer mehr. Draußen wurde der Tag gerade wach als ich den ersten Tee des Tages aufbrühte und beim Blick aus dem Küchenfenster erwischte ich ein #iseefaces am Himmel. Ich sah da eines, es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden daß dieser Fakt für sich wiederum an noch nicht konsumiertem Tee meinerseits liegt. Es war ja schließlich früh am Morgen.  Der Tag, an dem ich schwimmen gehen wollte. weiterlesen

Serienparade #6 – Von Leben und Tod

Dieses Mal möchte Frau Margarete im Rahmen ihrer Serienparade wissen, wie das so mir so mit Leben und Tod in Serien ist. Gibt es einen Serientod, der mir richtig nahe ging oder der mir als besonders dramatisch im Gedächtnis geblieben ist? Habe ich mich schon einmal über den Tod einer Serienfigur gefreut? Welche besonders einprägsamen Szenen zum “Leben” gab es: eine besonders dramatisch oder emotionale Geburt? Szenen, in denen die Serienfigur nur knapp überlebt hat? Nicht umschalten, ich beantworte Euch die Fragen gleich. Natürlich verstecken sich in solchen Fragen auch immer wieder Spoiler, deswegen überlege Dir gut ob Du weiterlesen möchtest. Du wurdest gewarnt, nicht daß mir hier nachher Beschwerden kommen.  Serienparade #6 – Von Leben und Tod weiterlesen

Montagsrezept #8 – Knackiges Pfannengemüse mit Tortellini

Es ist Sommer, da stehe auch ich nicht gerne lange am heißen Herd und damit ich trotzdem gut satt werde mache ich gerne knackiges Pfannengemüse mit Tortellini. Ja, es ist Sommer. Immer noch. Auch wenn es manchmal nicht so den Anschein hat. Und zur Sommerzeit gehören für mich Tomaten. Auch wenn ich jahrelang ein eher gespaltenes Verhältnis zu dieser Beere hatte. Ich wollte das auch nicht glauben doch was wir als Gemüse ansehen ist botanisch gesehen eine Beere. Und sie ist auch noch eng verwandt mit der Kartoffel. Und der Paprika. Ab und an mal Wikipedia lesen bildet wohl doch.  Montagsrezept #8 – Knackiges Pfannengemüse mit Tortellini weiterlesen